News

CHETWORKS. / News (Page 2)

Hotshot – Digital Painting

Wie vieles in meinem Leben schwirren mir Ideen im Kopf und manche setze ich gleich um. Digital-Painting war so ein Projekt! Ich sammelte unzählige Hotgirls und wählte die Besten aus. Zuerst habe ich eine Vorlage ausgedruckt, dann auf Pergament Papier grob illustriert. Danach eingescant und im Photoshop auf verschiedenen Ebenen mit Hintergründe gemergt. Um die Effekte so hinzubringen, musste einige Test unterziehen. Welche Filteroption sich besten eignete fand ich ziemlich schnell raus. Daraus entstand eine Wunderbare Kollektion. Nun sind die Entwürfe noch Digital, um einen Schritt weiter zu gehen werden die dann auf einer Leinwand proiziert und gemalt. Das wird ne heisse Sache, ich freue mich schon auf die ersten Exemplare. Natürlich hat mein Kollege Ivan schon 2 japanische Motive vorbestellt...

Continue Reading

Sensual – Collection

Wir Menschen haben eine besondere Beziehung zur Ästhetik. Was empfinden wir überhaupt, wenn wir was Schönes sehen und erleben? Emotionen kommen hoch und es berührt uns. So geht es mir auf jeden Fall, sobald ich jemand hübsch finde zieht es mich förmlich an. Im Kopf zeichnet mir schon ein Abbild und speichert die Proportionen und Besonderheiten. Wenn man in der Schule Portraitzeichnen erlernt hat, weiss man wie schwierig ein Ebenbild zu schaffen ist. Details und Merkmale geben den Charakter.   Etwas schönes zu schaffen, hat mit grosser Neigung zu Tun. Mein Gedanke war, wie bringe ich mit wenig Effekt etwas eigenständiges her? Aus langerweile kommen manchmal die besten Ideen. So sass ich vor dem Computer und bearbeite bestehende Ästhetische Qualitätsbilder und gebe eine Note sexyness bei. Daraus entstand die Sensual-Collection.   greensphere     rainbow look     yellowshine     violettdream     smoothbody     hotfocus    ...

Continue Reading

Bodypainting – Art

Was zeichnet mich wirklich aus? Viele meiner Freunde oder in der Familie sind immer wieder überrascht mit welcher Passion ich an Dinge angehe. Bodypainting zum Beispiel, auf Körper zu malen hat mir schon seit jeher Spass gemacht! Ein Paar Graffiti -Künstler Kollegen haben mit mir im ehemaligen ADAGIO Club Luzern drei Sessions organisiert. Jeder bekam ein Model und wir haben in 3 Stunden während der Party Live gemalt. Yo, that's funky cool!! ;))   Ich bin eher der Eyecatcher-Style, wo andere eher auf Graffiti-Style ihre Models verzierten. Das Publikum waren so begeistert, so kommt man nicht jeden Tag zu sehen. Unser Motto war, Hauptsache macht viel Spass!! Das hat's auch. ;)   \\ Session One     \\ Session Two     \\ Session Three    ...

Continue Reading

Ausstellung: Nippon – Touch

04.09. - 07.10.2004 Bellini Restaurant & Bar, Hotel Continental Park „culture“, Luzern.   Im alten Leben war ich ein Krieger, ein japanischer Krieger! So, habe ich mich in meiner Rückführung verschwommen gesehen. Ich denke das meine Faszination zu Japan im Verborgenen lag. Kunst und Kultur aus den Fernen Osten war so stark, dass ich eine Ausstellung mit dem Titel "NIPPON - TOUCH" machte. Gezeigt wurden 7 Kunstwerke, jeweils als Twins-Bilder. Traditionelle Motive in Graphisch-Illustrierter Form vollendet. Plakativ und einfach schön zum ansehen. Ohne jegliche Interpretation und Erklärungen, sprechen die Bilder für sich. Die Wirkung ist einmalig!   Freunde und Familie konnten diese wenigen Exemplare in einer gemütlichen Restaurant Ambiente in vollen Zügen geniessen. Es war ein gelungenes Projekt und einige Bilder hängen in vertrauter Umgebung. Wo ich jederzeit Zugang besitze.   Einladungskarte zu Vernissage     SINNLICHKEIT - Japanese beauty (60 x 110 cm Acryl auf Leinwand)     REIKI - Die Energie des Lebens (60 x 110 cm Acryl auf Leinwand)     BAMBOO -...

Continue Reading

Graffiti – Urban Style

Dank eines grosszügigen Stipendiums der Stadt Bern konnte ich 1991 nach Hamburg an die private Akademie für Grafikdesign um die Materie zu vertiefen.   Durch meinen Studienkollege Sonny alias JASE, wurde ich durch ihn ins Leben des Sprühkunst eingeführt. Er war einer, der in der ersten Stunde des deutschen Hip-Hop auslebte. Er beherrschte Graffiti sowie Breakdance wie kein anderer, hatte seinen eigenen Stil und war in der Szene ein respektvoller Begriff. Er war mein Mentor und Freund. Wir zogen an Wochenende stets an Wände und ich erlernte durch ihn die Sprühkunst.   Viele Jahre später wurde ich selber zum Meister, PAINTWO.   Ich möchte hiermit noch meine Widmung an alle Graffiti-Künstler, die mich mich dazumal geschätzt und respektiert haben, danken: JASE / MATE / SPOKE / DAIM / CAN2 / TOAST / SHARK / LOOMIT / EASY ROC / POSE / EZRA ONE ...

Continue Reading
%d Bloggern gefällt das: